EU-geförderte Geothermie

Europäische Union
Europäischer Fonds für
regionale Entwicklung

Tag der erneuerbaren Energien 2016

Tag der erneuerbaren Energien am 30. April im Heizkraftwerk-Süd

SWS-Stand, Copyright: SWS Mecklenburg-Vorpommern  hat sich am Samstag, 30. April mit diversen Unternehmen und Institutionen am bundesweiten Aktionstag der erneuerbaren Energien beteiligt. Diese öffneten ihre Betriebsanlagen für Besucher. So begrüßten die Stadtwerke Schwerin interessierte Besucher auf dem Gelände des Heizkraftwerkes in der Pampower Straße.

Sämtliche betriebstechnischen Anlagen am Standort Schwerin-Süd konnten von 10 bis 16 Uhr besichtigt Hüpfburg, Copyright: SWS werden. Dazu gehörten das Heizkraftwerk selbst und die Power-to-Heat-Anlage, bei der durch den Einsatz von Strom aus regenerativen Erzeugungsanlagen Wärme erzeugt wird. Gezeigt wurden auch die Biogasanlage, der Wärmespeicher und die alte Warte, die längst nicht mehr für den Betrieb des HKW genutzt wird. In dieser ehemaligen Schaltzentrale werden Filme zur Segway-Tour auf Gelände HKW, Copyright: SWS Funktionsweise des Kraftwerkes sowie der in Lankow entstehenden Tiefengeothermie-Anlage gezeigt. Die Rundgänge wurden von fachkundigen Mitarbeitern begleitet.
Beratung zur Pedelecs, Copyright: SWS
Viele Informationen gab es auch zum Thema „Alternative Antriebe“. Dieser Aktionstag bot für alle Interessierten eine hervorragende Gelegenheit, die Antriebe der Zukunft etwas genauer zu begutachten und gegebenenfalls auch selber auszuprobieren. Dafür standen Elektrofahrräder, sogenannte Pedelecs, ein kleiner Roller mit Elektromotor und auch ein Elektroauto bereit.
Kinder am Segway fahren, Copyright: SWS Interessant – man kann auch sagen „cool“ – wurde es mit den Segways der Firma Funky Wheels. Diese konnten auf einem extra vorbereiteten Parcours getestet werden. Wer sich traute, konnte damit an einer geführten Tour über das Kraftwerksgelände teilnehmen.

Auch für die kleinen Besucher gab es viel zu Erleben. Im Ecolino-Kinderclub hatten sie die Möglichkeit, sich Heißer Draht am SWS-Stand, Copyright: SWS am Glücksrad, am Heißen Draht oder in der Hüpfburg auszuproieren und auszutoben. Nicht nur beim Quizz gab es kleine Preise zu gewinnen.
Für das leibliche Wohl wurde natürlich auch gesorgt. Somit stand einem spannenden, aufregenden und interessanten Tag nichts mehr im Wege.

Wir möchten uns auf diesem Wege noch einmal bei allen Mithelfenden und allen Besuchern für diesen tollen Tag bedanken!