EU-geförderte Geothermie

Europäische Union
Europäischer Fonds für
regionale Entwicklung

ENERGIEFORUM 2019



Akademie Schwerin, Stadtwerke Schwerin, WEMAG und IHK zu Schwerin diskutieren zu interessanten Themen


Die Industrie- und Handelskammer zu Schwerin, die Stadtwerke Schwerin, die WEMAG AG und die Akademie Schwerin laden erneut zum jährlichen „Energieforum Mecklenburg-Vorpommern“ ein. Dabei werden am

Mittwoch, 27. Februar 2019 im Ludwig-Bölkow-Haus in Schwerin

aktuelle Fragestellungen und Entwicklungstendenzen der Energiepolitik, Lösungsansätze und Herausforderungen bei der Umgestaltung des  Energiemarktes sowie - als diesjähriger Schwerpunkt - Rolle und Potentiale der Wasserstoffwirtschaft diskutiert.

Wie in den Vorjahren werden auch diesmal deutschlandweite und landesbezogene Perspektiven, unternehmerische Fragestellungen und technologische Entwicklungen in großer Bandbreite in Vortrag und Gespräch aufgenommen. Dabei freuen sich die Veranstalter auf die Beteiligung des Energieministers von Mecklenburg-Vorpommern, eines Vertreters des DIHK und mehrerer Fachleute aus der Wirtschaft. Mit einem wissenschaftlichen Beitrag erfolgt schließlich ein Blick auf die "Norddeutsche Energiewende 4.0" und damit verbundene Erfahrungen bei unseren Nachbarn in Hamburg und Schleswig-Holstein.

Die Veranstaltung wendet sich an Gäste aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft des Landes; interessierte Bürgerinnen und Bürger wie auch die Medienvertreter Mecklenburg-Vorpommerns sind herzlich eingeladen.

Das Linktext des 8. Energieforums Mecklenburg-Vorpommern am 27. Februar 2019