EU-geförderte Geothermie

Europäische Union
Europäischer Fonds für
regionale Entwicklung

1. Klasse-Malaktion 2019 gestartet

Stadtwerke freuen sich auf Bilder zum Thema „Mobilität der Zukunft“

Maskottchen Alex und Kinder, Copyright: sws Der Startschuss für die diesjährige Malaktion, die vor über zehn Jahren von den Schweriner Stadtwerken initiiert wurde, viel am 6. September mit der Auftaktveranstaltung in der Schleifmühle. Auf dem Programm stehen in diesem Jahr alternative Fahrzeugantriebe.

Neben der Malerei soll den Kindern so auch das Thema umweltschonende Mobilität näher gebracht werden. Während eines kleinen Vortags entwickelten die Schulanfänger der Naturgrundschule Plate an diesem Tag schon ihre ganz eigenen Ideen.
Unterstützung für die Auftaktveranstaltung erhielten wir von Florian Mernitz, Geschäftsführer der Firma e-mobile-rent.de. Eigens für die Auftaktveranstaltung fuhr er mit einem elektrisch angetriebenen Fahrzeug vor und brachte die Kinderaugen zum Leuchten. Mucksmäuschen still und mehr als beeindruckt lauschten die Schülerinnen und Schüler beim Anlassen der Motoren. Zeitgleich starteten Juliane Deichmann, Projektverantwortliche bei den Stadtwerken und Florian Mernitz ihre mitgebrachten Elektrofahrzeuge. Lautlos fuhren die Elektroflitzer über das Gelände der Schweriner Schleifmühle.



Alle an der Aktion teilnehmenden Grundschulen und Kitas bekommen in den nächsten Wochen Besuch von uns. Mit im Gepäck hat Maskottchen Alex dann alle nötigen Malutensilien. Wie immer erwarten die Teilnehmer am Ende der Malaktion interessante Preise und die ein oder andere besondere Überraschung. Mehr wird allerdings noch nicht verraten. Insgesamt nehmen 44 Klassen und Gruppen aus 19 Grundschulen bzw. Kitas teil.

Zeit zum Malen bleibt bis zum 22.11.2019.
Die Bilder können in unseren Kundencentern abgegeben werden. Nach Vereinbarung holen wir die Bilder auch gerne ab.Anfang Dezember wird dann eine Jury die diesjährigen Preisträger ermitteln.